Deine Gitarre – Fender Mexican 50`s Strat – Surf Green … und viele mehr!

Fender Mexican 50`s Strat - Surf Green

Fender Mexican 50`s Strat – Surf Green

Dein Name / Nickname:
Tobias

Marke und Typ der Gitarre:
Fender Mexican 50`s Strat – Surf Green (10.10.08)
Fender-Squier Affinity Strat Sunburst ( Relic )
Fender Squier Bullet Strat (AW) 11.10.07 ( Habe ich gerade im Umbau 😉 )
Fender Squier Affinety Telecaster (umlackiert in Sandfarben Nitro)
Ibanez „YORK“ -12 string – Akustik
Matrix – 12 string – Akustik
Hohner – Akustik – 6string
LAG – Akustik – 6 String (April 2008)

Welche Effekte setzt Du ein:
Line6 Pod XT Pro ( 16.9.09 ) + Thon 2HE Rack + Line6 FBV Express
Electro Harmonix – Big Muff
Electro Harmonix – Holy Grail

Fender-Squier Affinity Strat Sunburst

Fender-Squier Affinity Strat Sunburst

Boss – GT 8 (3.2.09)
Boss – Turbo Distortion
Boss – Super Overdrive
Boss – CS3 Compressor/Sustain
Boss – CH1 Super Chorus
Boss – GE7 Equilizer
Boss – BF2 Flanger
Digitech – Synth Wah
Digitech – Multi Chorus
Digitech – DigiDelay
Digitech – Hyper Phaser
Nobels – Tremolo
Cry Baby
Rocktron – Zombie
Danelektro – Grilled Cheese
Hughes & Kettner – Warp Factor
Octave (älter)
Delay (als topteil…älter)
Ibanez Volumen Pedal
Behringer TU300

Fender Squier Bullet Strat AW

Fender Squier Bullet Strat AW

Welchen Amp benutzt Du:
Marshall Valvestate S80 8240
Peavey Bandit 112
Roland Micro Cube
Vox Pathfinder

Wie man sieht, ist es einiges an Equipment, da ist es schwer die ganzen Preise und Daten zu behalten 😉
Hoffe zählt so trotzdem.

Würde mir persönlich 7 Punkte geben für meine persönliche Note.
Also ich spiele jetzt ca. 5 Jahren Gitarre, alles selber beigebracht, und nun seit 2 Jahren in der Band Ocean`s Reverb.
Denke es ist immer gut wenn man auch selbskritisch ist, und bin einfach noch kein Gitarrengott, aber in der Ruhe liegt die Kraft und Übung macht den Meister.

Ocean`s Reverb

Ocean`s Reverb

Mit dem meisten Equipment hatte ich Glück, weil ich es günstig von Freunden ect. abkaufen konnte, einiges ist natürlich auch im Laden gekauft. Ich persönlich stehe sehr auf den Vintage Sound, da darf eine Fender und ein Marshall Amp natürlich nicht fehlen. Meine gitarristischen Vorbilder sind Rory Gallagher, John Frusciante, John Mayer, Jimi Hendrix, usw. also schon eher die alte Schule.

An Effekten benutze ich wirklich alles was ich angegeben habe, naürlich immer das passende zum passenden Song.
Am häufigsten kommen allerdings Delays, Reverbs und Zerren zum Einsatz…und natürlich ganz klar auch das Cry Baby bei schönen improvisierten Solos.

Das digidelay von Digitech kann ich unter anderem sehr empfehlen, es gibt natürlich immer noch bessere, aber Preis-Leistung stimmt. Wenn ich es mir aber aussuchen könnte/dürfte würde ich mir sofort das Line6 DL4 kaufen. Ein echt unglaublich schönes Delay. Das Holy Grail Reverb das ich spiele gibt es in dieser Ausführung glaube ich auf dem Markt so nicht mehr, nur die update Version, dass gleiche gilt auch für meinen Line6 POD.

Tobias "Lebe deinen Traum"

Tobias \“Lebt eurenTraum\“

Hoffe ich kann einigen mit meinen Aussagen helfen.

Wünsche an dieser Stelle noch jedem Musiker viel Erfolg, Inspiration und jede menge Kreativität.

Lebt euren Traum

Das könnte dich auch interessieren:

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 13. Dezember 2009

    […] hat Tobias. Seinen Bericht könnt ihr hier sehen. Allerdings hat Tobias vergessen, seine Adresse anzugeben Also Tobias, schick uns deine Anschrift […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.